Drucken
Kategorie: Uncategorised
Zugriffe: 14419
cont button naturheilkunde

Naturheilkunde

 

 „Was will mir mein Körper sagen?“

Die Naturheilkunde integriert Körper, Geist, Seele und Umfeld in ihre diagnostischen und therapeutischen Methoden.
Jeder Patient wird dabei in seiner Einzigartigkeit wahrgenommen und behandelt.
Eine Krankheiten entsteht nicht aus dem Nichts, sondern ist das Ergebnis einzelner individueller Faktoren die sich über längere Zeit summieren und letztendlich in einer Gesundheitsstörungen münden. Daher werden in der Diagnostik und Therapie besonders die individuelle Konstitution, Lebensumstände und frühere Erkrankungen berücksichtigt.

Diagnostische Leistungen

Nicht selten zeigen sich Gesundheitsstörungen frühzeitig durch Veränderungen des Organismus im Aussehen, Psyche, Körperhaltung und seiner vegetativen Funktionen.
Das Erkennen und die Zuordnung dieser Veränderungen zu gestörten Organfunktionskreisen ist der Kernansatz in der ganzheitlichen Diagnostik.

Hierzu wenden wir folgende Diagnoseverfahren an:

Wir weisen darauf hin, dass nicht alle hier angegebenen Untersuchungs- oder Behandlungsmethoden einer Ärztekammer-Qualifikation zugrunde liegen.


Therapeutische Leistungen

Wurden durch eine naturheilkundliche Analyse des Gesundheitsproblems die möglichen auslösenden Faktoren identifiziert, können diese mit abgestimmten naturheilkundlichen Therapieverfahren gezielt behandelt werden.

Naturheilverfahren bauen auf Jahrtausende altem medizinischen Erfahrungswissen auf. Sie unterstützen die Selbstheilungskräfte des Menschen und helfen ihm seine Gesundheitsstörung zu regulieren.

Wir weisen darauf hin, dass nicht alle hier angegebenen Untersuchung- oder Behandlungsmethoden einer Ärztekammer-Qualifikation zugrunde liegen.


 

Ganzheitliche Befunderhebung

Bei der ganzheitlichen Befunderhebung erfolgt eine umfassende Befragung und körperliche Untersuchung.
Dabei bezieht der Arzt die Gesamtheit seiner Beobachtungen (Hautkolorit, Körperhaltung, Nägel, Zunge etc.) ein, und assoziiert sie mit seinen Kenntnissen und Erfahrungen aus der Phänomenologie bestimmter Gesundheitsstörungen.

Inhalt:

Zeitdauer
60 Minuten

Hinweis
Im Nachgang zu Ihrem Termin erhalten Sie einen ausführlichen Befundbericht, einschließlich eines persönlichen Therapieplanes.  

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Irisdiagnose

Der Mensch als Individuum hat seine ganz eigene Art, auf die Reize aus seiner Umwelt zu reagieren. Das gilt auch für die krankmachenden Reize. Jeder Mensch neigt daher zu bestimmten Arten und Formen von Krankheiten. Man könnte dies als eine Art individuelles Reaktionsprogramm" bezeichnen, dessen Grundlagen man auf seinem Lebensweg mitbekommt.
Dieses typische Reaktionsprogramm bezeichnet man als Konstitution.

Mit der Irisdiagnose ist es möglich, die jeweilige Konstitution des Patienten an bestimmten Strukturmerkmalen der Iris zu erkennen. Sie spiegelt die Erbanlage wieder und offenbart wichtige Informationen über Schwachstellen in bestimmten Organsystemen und Veranlagungen zu bestimmten Krankheiten. Dies bezieht sich sowohl auf vererbte Faktoren als auch auf Faktoren, die im Laufe der Jahre durch die eigene Lebensführung erworben wurden.

Auf diese Weise erhält der Augendiagnostiker wichtige Informationen zur Entstehungsgeschichte der Krankheit, auf die eine sogenannte Konstitutionstherapie aufgebaut wird. Diese ist folglich individuell verschieden und hat zum Ziel, die Effizienz der körpereigenen Abwehrsysteme zu optimieren und Schwachstellen zu stabilisieren. Dabei kommen neben den klassischen Naturheilverfahren auch homöopathische Mittel zum Einsatz.
Entwickelt wurde die Methode um das Jahr 1873 von dem ungarischen Arzt Ignaz von Péczely, welcher auch eine der ersten „Landkarten" der Iris hervorbrachte.

Inhalt:

Zeitdauer
45 Minuten

Hinweis
Im Nachgang zu Ihrem Termin der Irisdiagnose erhalten Sie einen ausführlichen schriftlichen Befundbericht, einschließlich einer typbezogenen Therapieempfehlung. 

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Kinesiologie

Das Werkzeug der Kinesiologie ist der sog. Muskeltest. Durch ihn wird der Körper „befragt" was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können.

Die Entdeckung geht zurück auf Erfahrungen und Untersuchungen des amerikanischen Chiropraktikers Dr. George Goodheart.
Er beobachtete, dass sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand seiner Muskeln spiegeln. Daraufhin entwickelte er 1964 ein einfaches Testverfahren, das diese Muskelfunktion ohne Zuhilfenahme von Apparaten erfasst.
Dieser Muskeltest erlaubt dem Körper unmittelbar mitzuteilen, was zur Behebung eines bestimmten Problems oder zur Erreichung eines bestimmten Ziels getan werden kann.
Dadurch wird sichergestellt, dass nur jeweils die angemessenen, vom Körper geforderten und akzeptierten Maßnahmen ergriffen werden.

Inhalt:

Zeitdauer
15 - 90 Minuten

Behandlungszyklus
Die Behandlungstermine werden je nach Gesundheitsstörung individuell mit Ihnen abgestimmt. 

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Naturheilkundliche Labordiagnostik

Oft ist es bei unklaren Beschwerden sinnvoll, ergänzende naturheilkundliche Laborwerte zu untersuchen.
Im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches erläutern wir Ihnen gern, welche individuelle, naturheilkundliche Labordiagnostik für Ihr Gesundheitsthema empfehlenswert ist.
Durch unsere Zusammenarbeit mit spezialisierten Laboratorien können wir Ihnen hierzu eine breite Palette zur Bestimmung von spezifischen Laborwerten anbieten.
Sie erhalten eine persönliche Auswertung der erhobenen Befunde und für Ihre persönlichen Unterlagen eine Übersicht der Untersuchungsergebnisse.

Inhalt:

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Ausleitungs- und Entgiftungskuren

Wenn Umweltgifte, Krankheitskeime oder Stoffwechselschlacken den Organismus belasten, dann leiden Wohlbefinden und Gesundheit.
Eine Ausleitungskur bewirkt eine Reinigung von Innen, gibt ein leichteres und gesünderes Körpergefühl, verbessert Hautprobleme und Allergien und verstärkt die Wirkung von Heilfasten.

Inhalt:

Zeitdauer
30 Minuten

Behandlungszyklus
1-2x / Woche für 10 Behandlungen

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Baunscheidt-Behandlung

Karl Baunscheidt (1809-1873), ein Erfinder und Feinmechaniker, entdeckte dieses nach ihm benannte Verfahren durch einen Zufall, als sich eine Linderung seiner geschwollenen Handgelenke (rheumatische Arthritis in Arm und Hand) durch Mückenstiche einstellte. Seine Beobachtung veranlasste ihn dazu, solche Stiche nachzuahmen, um einen Heilungserfolg zu erzielen.

Die nach ihm benannte Baunscheidt-Behandlung erfolgt durch sanfte, oberflächliche Stichellung der Haut in den betroffenen Regionen mittels eines Baunscheidt-Gerätes, auch Lebenswecker genannt. Nachfolgend wird ein spezielles Baunscheidt-Öl aufgetragen und die Anwendung wiederholt.

Inhalt:

Zeitdauer
15 - 30 Minuten

Behandlungszyklus
je nach Krankheitsbild 2-3x / Woche für 10 Behandlungen

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Darmsanierung

„Die Gesundheit steckt im Darm"

"Verschlackung" in den vielen Windungen und Vertiefungen des Darmes können ein idealer Nährboden für Fäulnisbakterien und Pilze sein. Dabei können im Darm vermehrt Stoffwechselschlacken und Giftstoffe anfallen, die das Blut und die Lymphe belasten und dadurch das gesamte System erkranken lassen können.
Bei einer Darmsanierung wird das Milieu im Darm durch Reinigung des Darmes mit speziellen Rezepturen und anschließender gezielter Lenkung der Darmflora mit Heilbakterien verbessert.
Zusätzlich werden die Verdauungsorgane Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse in ihrer Funktion unterstützt und gekräftigt.
Der Darmsanierung, oder auch sogenannte Symbioselenkung des Darmes, wird daher in der Naturheilkunde eine große Bedeutung beigemessen.
Viele naturheilkundliche Therapien erweisen sich als wirkungsvoller, wenn ihnen eine Darmsanierung vorausging. Sie ist damit einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zur Gesundheit.

Inhalt:

Zeitdauer
Ersttermin: ca. 20 Minuten
Zweittermin: ca. 30 Minuten

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Eigenblutbehandlung

„Das Blut- Datenträger der Gesundheit"

Unser Blut speichert Informationen über durchlebte und abgeschlossene Krankheiten in Form von Antikörpern bzw. Gedächtniszellen. Wird nun der Körper bei der Eigenblutbehandlung mit seinem eigenem Blut konfrontiert, läuft ein sogenanntes Reiz- Reaktionsprogramm im gesamten System des Körpers ab. Dies hat einen stimulierenden Effekt auf unser Immunsystem und hilft dem Organismus seine Gesundheit zu regulieren und die allgemeine Abwehrkraft zu steigern.

Bei der Eigenblutbehandlung wird Ihnen Blut aus der Vene des Armes entnommen und anschließend in die Muskulatur unter der Haut (z.B. in den Gesäßmuskel) zurückgespritzt. Bewährt haben sich dabei homöopathische Wirkstoffampullen , die dem Eigenblut vor der Injektion zugemischt werden.

Speziell für Kinder kann das Eigenblut auch homöopathisch aufbereitet und in Tropfenform verabreicht werden.

Inhalt:

Zeitdauer
Ersttermin mit o.g. Beratungsinhalten: ca. 20 Minuten

Behandlungszyklus
2x / Woche für 10 Behandlungen

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie auch „Akupunktur des Westens" genannt, werden örtlich wirksame Betäubungsmittel injiziert, um Erkrankungen aufzuspüren und Schmerzen zu lindern.

Grundlage dieser Methode ist die Annahme, dass im Körper sogenannte Störfelder entstehen können, welche die Ursache von verschiedenen und langwierigen Beschwerden und Erkrankungen sein können. Durch gezielte und wiederholte Injektionen in die diagnostizierten Störfelder mit Lokalanästhetika wird angestrebt, die davon unterhaltenen Krankheiten ursächlich zu behandeln.

Inhalt:

Zeitdauer
Erstbehandlung: ca. 45 Minuten
Weitere Behandlungen: ca. 20 Minuten

Behandlungszyklus
je nach Beschwerdebild in der Regel 1x / Woche
Wiederholung nach individuellem Bedarf

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Ohr-Akupunktur

Innerhalb des Ohres befinden sich über 100 Ohrreflexpunkte, die mit Organen, Körperabschnitten oder speziellen Körperfunktionen über einen neuralen Reflex in Verbindung stehen.

Bei der Ohr-Akupunktur werden diese Punkte am Ohr mittels Nadelreiz stimuliert und damit ein therapeutischer Reiz auf das korrespondierende Organ bzw. Körpergebiet ausgeübt.

Inhalt:

Zeitdauer
ca. 20 Minuten

Behandlungszyklus
1x / Woche
Wiederholung nach individuellem Bedarf

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Procain-Basen-Infusion

Eine zunehmende Übersäuerung des Organismus kann die Ursache für vielerlei Funktionsstörungen und Ausgangspunkt für chronische Leiden und die sich daraus manifestierenden Krankheiten sein.

Bei der Procain-Basen-Infusion bewirkt die Kombination des Wirkstoffes Procain mit der Base Natriumhydrogenkarbonat (NaBi) als besondere Wirkung eine Reduzierung der Säurebelastung des Gewebes. Zusätzlich lässt sich eine Schmerzreduktion und eine Verbesserung des Allgemeinbefindens erzielen.

Darüber hinaus werden ausgleichende Effekte auf das vegetative Nervensystem und entzündungshemmende Wirkungen beobachtet.

Inhalt:

Zeitdauer
ca. 60 Minuten

Behandlungszyklus
10 Infusionsbehandlungen im Abstand von 3-5 Tagen.

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Schröpfglasbehandlung

Das Schröpfen hat seinen Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin und ist ein klassisches Ausleitungsverfahren. Beim Schröpfen wird mit Hilfe von Saugglocken aus Glas ein Unterdruck auf bestimmten Hautarealen erzeugt. So entsteht ein Reiz im Organismus, der Blockaden auflöst und damit den Energiefluss des Körpers anregt.

Das Schröpfen erfolgt hauptsächlich am Rücken, da hier die Reflexzonen liegen, die mit einzelnen Organen im Körper in Verbindung stehen. Störungen oder Fehlfunktionen dieser Organe zeigen sich in Verhärtungen der Haut, Erhebungen und leichten Eindellungen. Durch das gezielte Schröpfen dieser Hautzonen werden die entsprechenden Organe unmittelbar beeinflusst und aktiviert.

Inhalt:

Zeitdauer
ca. 20 Minuten

Behandlungszyklus
1x / Woche , in der Regel 5-10 Behandlungen

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Schüssler-Salz-Therapie

„Schüßler Salze - die Salze des Lebens"

Der Arzt Dr. Schüssler erforschte im 19. Jahrhundert die Ursachen für Erkrankungen. Er kam zu dem Schluss, dass viele Krankheiten durch ein Ungleichgewicht des Mineralhaushalts in den einzelnen Zellen verursacht würden.
Da aber viele Mineralien in ihrer konzentrierten Form von den Zellen nicht ausreichend aufgenommen werden können, verabreichte er die Mineralsalze in potenzierter Form, ähnlich der Homöopathie.
Ziel der Schüssler-Salz- Behandlung ist es, das gestörte Gleichgewicht zu regulieren und den Mineralmangel in der Zelle auszugleichen, so dass die Zellen wieder gut versorgt sind und ihrer Funktion nachgehen können.

Schüßler Salze eignen sich sowohl zur alleinigen Therapie als auch begleitend zu anderen Medikamenten. Sie sind nebenwirkungsfrei und gut verträglich.

Inhalt:

Zeitdauer
ca. 30 Minuten

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn und Breuß

Fehlstellungen der Wirbelsäule und des Beckens sind die Ursache der meisten Rückenprobleme, aber auch zahlreicher anderer Beschwerden. In der Dorn-Therapie werden verschobene Wirbel entlastet und mit gezieltem Druck des Therapeuten und der Eigenbewegung des Patienten wieder in die richtige Position gebracht. Die Technik nimmt neben der Wirbelkorrektur über reflexzonenartige Effekte auch Einfluss auf die inneren Organe, die Meridiane und die Psyche.

Im Anschluss an die Wirbelsäulenbehandlung nach Dorn empfehlen wir die Rückenmassage nach Rudolf Breuß.
Es handelt sich dabei nicht um eine herkömmliche Massage, sondern eine sehr wirksame Übertragung von Energie über die Hände. Es entwickelt sich eine starke Wärme, die tief in die Muskeln und das Gewebe eindringt und Verspannungen löst. Das verwendete Johanniskraut-Öl kann in die Bandscheiben eindringen und sie wieder elastisch machen.

Inhalt:

Zeitdauer
90 Minuten

Behandlungszyklus
2-3 Behandlungen im Abstand von 1 Woche

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Kinesiologie

Das Werkzeug der Kinesiologie ist der sog. Muskeltest. Durch ihn wird der Körper „befragt" was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und mit welcher geeigneten Technik diese aufgelöst werden können.

Die Entdeckung geht zurück auf Erfahrungen und Untersuchungen des amerikanischen Chiropraktikers Dr. George Goodheart.
Er beobachtete, dass sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand seiner Muskeln spiegeln. Daraufhin entwickelte er 1964 ein einfaches Testverfahren, das diese Muskelfunktion ohne Zuhilfenahme von Apparaten erfasst.
Dieser Muskeltest erlaubt dem Körper unmittelbar mitzuteilen, was zur Behebung eines bestimmten Problems oder zur Erreichung eines bestimmten Ziels getan werden kann.
Dadurch wird sichergestellt, dass nur jeweils die angemessenen, vom Körper geforderten und akzeptierten Maßnahmen ergriffen werden.

Inhalt:

Zeitdauer
15 - 90 Minuten

Behandlungszyklus
Die Behandlungstermine werden je nach Gesundheitsstörung individuell mit Ihnen abgestimmt. 

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben


 

Medi-Taping nach Dr. Sielmann

Die häufigsten Schmerzen sind reine muskuläre Fehlbelastungen, welche meist durch eine Beinlängendifferenz oder Wirbelsäulenblockade verursacht werden. Diese Fehlstatik wird als erstes korrigiert. Durch das Auftragen eines Tapes bekommt der Muskel über den Tag mit jeder Bewegung eine Massage und verbessert dadurch die Durchblutung sowie den Lymphabfluss ohne die Bewegung einzuschränken. Zusätzlich werden die durch falsche Belastung entstandenen Schmerzhormone schnell abgebaut und die Schmerzverarbeitung über die Wirkung auf die Hautnerven positiv beeinflusst.

Inhalt:

Zeitdauer
ca. 20 Minuten

Behandlungszyklus
Wiederholungen nach individuellem Bedarf nach 1 - 2 Wochen

Abrechnung
Die Abrechnung dieser Leistungen erfolgt gemäß der aktuellen Gebührenordnung für Ärzte bei der Erbringung privatärztlicher Tätigkeiten.

» zurück nach oben